Judo

JUDO: i-fill Füllsystem

Das neue Füllsystem JUDO i-fill macht das Befüllen von Heizungsanlagen besonders einfach, flexibel und sicher. Das System überwacht den Füllvorgang und sorgt dafür, dass nur Wasser in vorgegebener Menge und Qualität in die Heizung gelangt.

Judo: Dosierpumpenanlage i-dos

Die Trinkwasserverordnung schreibt dem Unternehmer oder sonstigen Inhaber einer Wasserversorgungsanlage vor, die verwendeten Aufbereitungsstoffe wöchentlich aufzuzeichnen und sechs Monate lang zugänglich zu halten. Die JUDO i-dos Anlage speichert eine Historie der trinkwasserrelevanten Parameter und gibt sie als PDF-Dokument über die USB-Schnittstelle aus. Eine Mikroprozessorsteuerung steuert hochpräzise Dosierimpulse für die Umsetzung der gewählten Dosierkonzentration.

JUDO: ZEWA PLUS Leckageschutz

Gerade in Geschäften, Betrieben und Werkstätten kann ein Wasserrohrbruch schlimme Folgen haben. Umso verheerender, wenn er unbemerkt nachts oder am Wochenende passiert. Der neue ZEWA PLUS schützt vor den Folgen von Leitungswasserschäden. Der besondere Vorteil: Er lässt sich auf vielfältige Weise einstellen und genau den Erfordernissen von gewerblich genutzten Immobilien anpassen.

JUDO: Wasseraufbereitungssystem Pure Clean

Die VDI 2035 und die DIN EN 14868 geben detaillierte Empfehlungen zur Qualität von Heizungswasser. Mit dem neuen JUDO PURECLEAN lassen sich alle Vorgaben einhalten. Die Anlage filtriert und entsalzt bzw. enthärtet Heizungs- und Prozesswasser in einem Schritt, ohne dass das System abgeschaltet werden muss. Dafür sorgt die eingebaute Umwälzpumpe, die Störungen vermeidet und eine hohe Aufbereitungsleistung ermöglicht.

JUDO: Enthärtungsanlage i-soft plus/Dosieranlage i-dos

Die i-soft plus Enthärtungsanlage und die Dosieranlage i-dos verkörpern wie ihre Vorgänger die alltagstaugliche Umsetzung des technischen Fortschritts. Größtmögliche Betriebssicherheit und zukunftsweisender Betriebskomfort standen bei ihrer Entwicklung im Fokus.

JUDO: i-dos

Die i-dos Dosieranlage verkörpert wie ihre Vorgänger die alltagstaugliche Umsetzung des technischen Fortschritts. Größtmögliche Betriebssicherheit und zukunftsweisender Betriebskomfort waren bei ihrer Entwicklung von höchster Priorität. So ist eine moderne Mikroprozessorsteuerung für die Umsetzung der gewählten Dosierkonzentration in hochpräzise Dosierimpulse zuständig. Der eingebaute Rohwassersensor regelt automatisch die Ermittlung der sparsamsten Dosiereinstellung, während der Abruf und die Einstellung aller Betriebsparameter über das integrierte HD-Touchdisplay erfolgt.

JUDO: Heizungsschutz

Zur Einhaltung der DIN EN 1717, DIN 1988-100 und der neuen Trinkwasserverordnung, die den Schutz des Trinkwassers vor Verunreinigung durch Rückfließen verlangen, hat Judo eine komfortable Lösung: Die neue HEIFI-FÜL PLUS Füllarmatur ermöglicht das normgerechte Befüllen der Heizungsanlage und somit den perfekten Rundumschutz, welcher beim Befüllen mit dem bisher üblichen Schlauch nicht gewährleistet ist.

JUDO: i-soft plus

Bei der Judo i-soft plus Enthärtungsanlage ist die Wunschwasserqualität jederzeit veränderbar, wobei die Einstellung und der Abruf aller Betriebsparameter über das integrierte HD-Touchdisplay erfolgt. Zusätzlich verfügt das Gerät über einen eingebauten Leckageschutz mit individueller Einstellmöglichkeit zu der z.B. der Urlaubsmodus mit Kalenderfunktion gehört.

Judo: App zum Thema Wasseraufbereitung

Die kostenlose App zum Thema Wasseraufbereitung bietet Planern und Installateuren Planungshilfen, Produktdetails und Informationsmaterial. Der bisher nur für Apple iOS verfügbare Service steht ab sofort auch für Nutzer von Smartphones und Tablet-PCs mit Android Betriebssystem bereit.