Judo

Call-Funktion

Manuelle JUDO Rückspül-Schutzfilter sind jetzt mit einem QR-Code ausgestattet. Wird dieser Code mit der App gescannt, erinnert sie ihren Besitzer an die Termine, zu denen eine Rückspülung für diesen Rückspül-Schutzfilter ansteht.

Judo: I-Dos Dosierung

Die JUDO i-dos Dosieranlage soll die alltagstaugliche Umsetzung des technischen Fortschritts verkörpern. Die Einstellung und der Abruf aller Betriebsparameter sind über ein integriertes HD-Touchdisplay möglich.

Judo: Wunschwasser per i-soft/ plus

Judo hat seine Enthärtungsanlagen der JUDO i-soft Serie mit zusätzlichen Funktionen ausgestattet. Neu ist, dass nun auch i-soft und i-soft safe per App ferngesteuert werden können.

JUDO: Füllsystem i-fill

Der JUDO i-fill macht das Befüllen von Heizungsanlagen besonders einfach, flexibel und sicher. Die Anlage überwacht den Füllvorgang und sorgt dafür, dass nur Wasser in vorgegebener Menge und Qualität in die Heizung gelangt. Auf Knopfdruck.

JUDO: Zewa Plus

Der JUDO Zewa Plus schützt vor den Folgen von Leitungswasserschäden.

JUDO: i-mix Verschneideeinrichtung

Die vollautomatische Verschneideeinrichtung JUDO i-mix macht aus einfachen, manuell einzustellenden Enthärtungs- und Umkehrosmose-Anlagen intelligente, vollautomatische Systeme. Der Betreiber braucht nur noch die gewünschte Wasserhärte einzugeben. JUDO i-mix passt die Verschneidung selbständig an den vorgegebenen Wert an – ohne manuelles Nachregeln, ohne Härtemessen von Hand.

JUDO: MAFI Heizungsschutzfilter

Der JUDO MAFI Magnetitfilter entfernt Partikel mit einem optimierten Abscheideverfahren – einer wirk­samen Kombination aus Zentrifugalwirkung und der Kraft von drei Hochleistungsmagneten. So werden magnetische und nichtmagnetische Teilchen zuver­ lässig beseitigt – und Heizungsanlagen sind bestens geschützt.

JUDO: i-fill Füllsystem

Das neue Füllsystem JUDO i-fill macht das Befüllen von Heizungsanlagen besonders einfach, flexibel und sicher. Das System überwacht den Füllvorgang und sorgt dafür, dass nur Wasser in vorgegebener Menge und Qualität in die Heizung gelangt.

Judo: Dosierpumpenanlage i-dos

Die Trinkwasserverordnung schreibt dem Unternehmer oder sonstigen Inhaber einer Wasserversorgungsanlage vor, die verwendeten Aufbereitungsstoffe wöchentlich aufzuzeichnen und sechs Monate lang zugänglich zu halten. Die JUDO i-dos Anlage speichert eine Historie der trinkwasserrelevanten Parameter und gibt sie als PDF-Dokument über die USB-Schnittstelle aus. Eine Mikroprozessorsteuerung steuert hochpräzise Dosierimpulse für die Umsetzung der gewählten Dosierkonzentration.