Fonterra von Viega

Die Planung einer Fußbodenheizung beginnt bereits mit der Standortbestimmung des Verteilers, der in der Regel im Flur eingebaut wird. Von dort aus werden alle Räume der Wohnung mit Wärme versorgt. Da die Zuleitungen in ihrer Wärmeabgabe aber nicht reduziert werden können, wird der Flur häufig über den Bedarf hinaus aufgeheizt. Es entsteht ein sogenannter „überhitzter Transferraum“. Um solchen Problemen vorzubeugen, hat Viega eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, die Wärmeabgabe um bis zu 85% zu reduzieren: Mit Fonterra!

Geberit: Beste Mapress Anwendungsstorys gesucht

Weitere Themen:
  • Fränkische: Lüftungs-Design wählen mit Augmented Reality
  • Villeroy & Boch: Weiterbildungsreihe 
  • ACO: Der neue Fettabscheider LipuSmart 
  • Judo: SOFTwell Enthärtungsanlage

protectliQ von Grünbeck

protectliQ von Grünbeck soll vor Wasserschäden in Ein- und Zweifamilienhäusern schützen. Die alleinstehende Sicherheitseinrichtung wird als Leitungsarmatur eingesetzt.